"Gscheit essen" — mit Genuss und Verantwortung


Termine:

02.02.2020 Bioaktivstoffe — "Bodyguards" 

01.03.2020 Kohlenhydrate — "Energiequelle"

05.02.2020 Eiweiß — "Vegetarisch hochwertig" 

03.05.2020 Fette — "Öle für Herz. Hirn & Co." 

 

Jeden 1. Sonntag im Monat im Seminarzentrum.

Jeweils 10.30 — 15.30 Uhr

4-teilige Kochkursreihe - einzeln buchbar - Einstieg jederzeit!

In der 4-teiligen Kochkursreihe erhalten Sie Informationen und Tipps über gesunde Ernährung. Wer Ernährung versteht, ist im Stande dieses Wissen dauerhaft im Alltag umzusetzen. 

Diese Kochkursreihe richtet sich an Menschen, die ihre Ernährung bewusst und nachhaltig umstellen wollen. Für Menschen, die Alternativen zu herkömmlichen Essgewohnheiten suchen, die abnehmen möchten, Menschen, die sich vegetarisch oder mehr vegetarisch ernähren wollen. 

Unverträglichkeiten (Laktose- oder Gluten etc.) bitte bei der Anmeldung mitteilen!

 

Genuss mit Nachhaltigkeitseffekt 

Die Auswahl der Speisen erfolgt grundsätzlich entsprechend der Jahreszeit und den Prinzipien vollwertiger Ernährung. 

Inspirierende Alternativen zu herkömmlichen und „eingefleischten“ Essgewohnheiten offenbaren sich beim Kennenlernen raffiniert leichter und vielseitig umsetzbarer vegetarischer Rezepte. Lassen Sie sich von mediterran und exotisch angehauchten Kreationen (Gewürz- und Kräuterküche) mit hohem Genuss- und Gesundheitswert überraschen. Geschmackserlebnisse, die überzeugen und spürbar gut tun. Die Wertschöpfungskette wird erhalten, Genuss mit Verantwortung gelebt.

 

"Vegetarisch glücklich"

Vegetarische Ernährung ist in aller Munde, ob aus gesundheitlichen, ethischen, ökologischen oder ökonomischen Gründen. Studien zeigen, dass ein hoher Verzehr von Obst und Gemüse sowohl die physische Gesundheit erhalten und verbessern als auch auch zu höherem psychischem Wohlbefinden und gesteigerter Lebenszufriedenheit führen kann.

 

„Tue Deinem Körper etwas Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen!“

Teresa von Avila

 

Wissen mit Nachhaltigkeitseffekt 

Der Theorieteil umfasst jeweils eine Stunde, die gemeinsame Kochpraxis vier Stunden. Gekocht wird in Teams entsprechend der Teilnehmerzahl. 

 

Bioaktivstoffe „Bodyguards“ 

So: 02.02.2020 

Laut aktueller Verzehrstudie essen 87,4% der Bevölkerung zu wenig Gemüse und 59% zu wenig Obst. Verhungern wir an vollen Töpfen, trotz Überfluss? Bioaktivstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, sekundären Pflanzenstoffe sind lebensnotwendig, sie stärken unser Immunsystem und schützen vor freien Radikalen. „Bunte Bodyguards“ sorgen für mehr Vitalität und Gesundheit!

 

Kohlenhydrate „Energiequelle“

So: 01.03.2020

Müsli, Brot, Kartoffel, Früchte sind in Verruf geraten. Sie sollen dick machen, Diabetes fördern und zur Leberverfettung führen. Was ist dran an diesen Behauptungen? Sportler essen reichlich kohlenhydratreiche Lebensmittel für lang anhaltende Energie und Ausdauer. Ist Kohlenhydrat nicht gleich Kohlenhydrat? 

 

Eiweiß - „Vegetarisch hochwertig“ 

So: 05.04.2020 

Viele Zivilisationskrankheiten werden durch den Konsum von zu viel Fleisch bzw. tierischen Produkten begünstigt. Wie steht es mit dem Mythos, dass tierisches Eiweiß wertvoller ist? Ist pflanzliches Eiweiß eine Alternative und wo ist das sog. „grüne Eiweiß“ enthalten? Der Schlüssel für eine hochwertige Verfügbarkeit im Körper ist die Kombination verschiedener Eiweiße (Aminosäuren). „Pflanzliches“ punktet zusätzlich mit Vitalstoffen und komplexen Kohlenhydraten. 

 

Fette: „Öle für Herz, Hirn & Co“ 

So: 03.05.2020

Tierische oder pflanzliche Fette, versteckte Fette? Fett des falschen Fetttyps und zu viel kann zu in Übergewicht, Adipositas, Diabetes führen. Auf die Auswahl der Fette -gesättigte oder ungesättigte – kommt es an. Pflanzliche Öle sind Trumpf einer herzgesunden Ernährung, Omega-3-haltige Öle und fettreiche Fische sorgen für kognitive Leistungsfähigkeit. Ölwechsel mit „geballter Energie!“  

 
Exemplarische Speisenkombination zum Thema "Eiweiß"
Lauwarmer Spinatsalat mit Schafkäse, gelbes Linsengericht mit Gewürzreis und Zucchinikarottengemüse, dazu Joghurtsoße oder Rote Bete im Sesammantel mit Ofenkartoffeln, Joghurtsoße und Kräuterpesto, oder gemischter Curryteller Austernpilz- und Karottencurry mit Gewürzreis und Apfelchutney oder Bohnen mit Birnen und Räuchertofu, dazu Süßkartoffeln.                                                  
 

Nehmen Sie sich Zeit!
Wenn Ernährungsumstellung dauerhaft gelingen soll, dann kann dies nur nach und nach geschehen.

 

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht“ Mahatma Gandhi


Diese Kochkurse finden im Seminarzentrum Schulerloch statt.
Kosten je Kochseminar: 69 € inkl. Skript und Getränke, zzgl. Lebensmittel

Ermäßigung bei Buchung der kompletten 4-teiligen Kursreihe Kosten 260 Euro

Von 8 bis 12 Teilnehmer